Beiträge

Torte zur Hochzeit mit Deko

Dekoideen für die Hochzeit: Pompons selber machen

Ob als Saal-Dekoration, über dem Hochzeitsbuffet oder in der Kirche – Pompons sind das absolute Trend-Accessoire auf Hochzeiten. Die bauschigen, runden Pompons erinnern an Blüten und werden aus Papierservietten kreiert. Mit vergleichsweise wenig Aufwand lässt sich mit dieser tollen Dekoidee eine Hochzeit günstig selbst gestalten. Welche Dekorationsideen es zur Hochzeit außerdem gibt und wie Sie die dekorativen Pompons selber machen, erfahren Sie hier.

Dekoideen – die DIY-Hochzeit mit Pompons und Co.

Das perfekte Hochzeitsaccessoire für die Hochzeitsdekoration in den eigenen Hochzeitsfarben sind Pompons. Die hübschen, puffigen Bällchen aus Papierservietten sind als Dekoidee für die DIY-Hochzeit ideal. Mit etwas Geschick lassen sich die Pompons selber machen und als Kette dekorativ über den Hochzeitstischen, über dem Buffet oder im Garten aufhängen.

Pompons selber machen – das wird benötigt:

  • Papierservietten oder Seidenpapier in den jeweiligen Hochzeitsfarben
  • Schere
  • Faden zum Auffädeln

Einfache Anleitung für die Pompons zum selber machen:

  • Zwei Seidenpapiere oder Papierservietten übereinander legen.
  • Die beiden Papiere werden übereinander zusammengefaltet. In einer Breite von etwa zwei Zentimetern wird eine Zick-Zack-Faltung vorgenommen (so, dass ein Fächer entsteht).
Anleitung zum Pompomsbasteln

Foto: Screenshot via https://de.pinterest.com/pin/516858494710050590/

  • Ein etwa zwei Zentimeter breiter Stapel entsteht, der in der Mitte erneut gefaltet wird, sodass eine Falte sichtbar bleibt.
  • Im Faltenkniff wird von beiden Seiten eine Einkerbung von etwa 0,5 Zentimetern geschnitten, die später dafür sorgt, dass das Band oder die Schnur nicht verrutscht und der Pompon mittig bleibt.
  • Den Papierstreifen an den Enden entweder rund oder spitz zuschneiden.
  • Den Pompon in der Mitte an den eingeschnittenen Einkerbungen fest zusammenbinden.
  • Danach den Fächer auseinander falten. Die verschiedenen Papierlagen vorsichtig einzeln auseinander ziehen.
  • Am Ende können alle gefalteten Pompons an einer Schnur befestigt und als Pompon-Kette aufgehängt oder an geeigneter Stelle drapiert werden.

Eine praktische Video-Anleitung, um Pompons selber zu machen, gibt es hier auf YouTube:

Pompons selber machen ist also ganz einfach, und vor allem: Als Dekoidee zur Hochzeit äußerst dankbar, weil sie so wunderschön aussehen und günstig in der Anschaffung sind. Probieren Sie es doch einfach mal aus! Auf unserem Pinterest-Account gibt es jede Menge Inspiration und Tipps für Dekoideen zur Hochzeit. Schauen Sie einfach in unser Pin-Board zur DIY-Hochzeit.

Dekoideen – Hochzeit mit Freudentränen

Dekoideen zur Hochzeit sind leicht gefunden. Man denke nur an die vielfältigen Events, die während einer Hochzeitsfeier stattfinden. Allen voran natürlich die Trauung. Ganz gleich ob „nur“ standesamtlich geheiratet wird oder ganz klassisch in einer Kirche – beim Jawort kommen immer große Gefühle und Emotionen bei allen Beteiligten auf. Eine schöne und gleichzeitig dekorative Geste ist es für diesen Moment ein Gastgeschenk parat zu haben – und zwar in Form von Taschentüchern für die Freudentränen. Das Schöne daran: Sie sind nicht nur praktisch und auch günstig, sie können auch wunderbar für die Dekoration auf der Hochzeit genutzt werden.

Taschentuch mit Herz

Freudentränen für die Hochzeit – Dekotipp zum selber machen (Foto: © Jürgen Fälchle / Fotolia)

Was braucht man für die DIY-Freudentränen-Taschentücher?

  • Taschentücher bedruckt oder unbedruckt (1 Packung pro Gast)
  • Zeichenpapier
  • Bordürenstanzer
  • Schere oder Bastelskalpel
  • Deko-Schleifen
  • Lineal, Schere, Schneideunterlage

Wer sich als Dekoidee zur Hochzeit die Freudentränen-Taschentücher ausgesucht hat, kann es sich auch einfach machen. Deko- und Einrichtungsshops wie zum Beispiel Depot verfügen bereits über Taschentücher mit speziellen Freudentränen-Aufdrucken für die Hochzeit.

Freudentränen-Halterung aus Tonpapier

Um diese noch dekorativer aussehen zu lassen und beispielsweise für die Dekoration einzusetzen, können Freudentränen-Halterungen für die Taschentücher aus Papier gebastelt werden. Dazu einfach Tonpapier besorgen, einen dekorativen Stanzer zum Ausstanzen der Ränder verwenden und fertig ist die dekorative Halterung.

Unser Tipp: Verwenden Sie eine Papierfarbe, die zu Ihrer gesamten Hochzeitspapeterie passt und zu Ihren Hochzeitsfarben. Die dekorativen Elemente kommen erst in den jeweiligen Hochzeitsfarben so richtig zur Geltung. Die fertigen Taschentücher für die Freudentränen lassen sich vor der Kirche, dem Standesamt oder innerhalb der Hochzeitslocation in einem dekorativen Korb deponieren. Aber auch auf der Bestuhlung kommt diese Dekoidee auf einer Hochzeit wunderbar zum Tragen. Um die Freudentränen-Halterung für Ihre eigene Hochzeit zu individualisieren, können Sie das Tonpapier noch mit Ihren eigenen Namen und dem Hochzeitsdatum beschriften. Alternativ bietet sich an dieser Stelle auch ein individuelles Hochzeitslogo an, das auf dem Papier platziert wird und die Freudentränen-Taschentücher optisch perfektioniert.

Freudentränen-Karte zur Hochzeit

Foto: Screenshot via https://de.pinterest.com/pin/330451691384803035/

Tipp für DIY-Künstler: Stellen Sie die hübschen Freudentränen-Taschentücher in einem großen Korb vor dem Eingang in die Kirche oder dem Gelände auf, auf dem die Zeremonie stattfindet. Werten Sie den Korb dekorativ auf und befestigen Sie kleine Papier-Pompons in den passenden Hochzeitsfarben am Flip-Flop-Korb. So werden die praktischen Tanz-Treter garantiert zu einem dekorativen Eyecatcher, an denen kein Gast dran vorbeikommen wird.

Dekoideen – Hochzeit-Flip-Flops gegen wunde Füße

Auf Hochzeiten darf getanzt, gelacht und ausgiebig gefeiert werden. So will es das Hochzeitspaar – so wollen es die Gäste. Gegen müde Füße sind Flip-Flops nicht nur die Lösung, sondern gleichzeitig eine Dekoidee. Hochzeit hin oder her – hier darf es ruhig auch mal locker zugehen. Informieren Sie doch Ihre Hochzeitsgäste darüber, dass sie sich keine bequemen Tanz- oder Wechselschuhe einstecken müssen – stattdessen stellen Sie vor der Tanzfläche oder an passender Stelle einfach einen Deko-Korb mit einfachen und schlichten Flip-Flops (z.B. in Weiß – passend zur Hochzeit) auf. Die praktischen Gummi-Schuhe gibt es in Onlineshops in größeren Mengen zu guten Einkaufspreisen.

Den Flip-Flop-Korb können Sie dann noch mit einem hübschen Schild versehen. Geeignet ist hier zum Beispiel auch eine kleine Tafel, die Sie mit Kreide beliebig beschriften können. Denkbare Sprüche für den ausgefallenen Flip-Flop-Korb sind:

  • Kick off your Shoes and dance
  • Für die wilde Sohle auf dem Parkett!
  • Zieht die Highheels aus und tanzt!
  • Für müde Tanzfüße!
  • Dancing Shoes
  • Save the last Dance

Flip-Flops als Gastgeschenk mit selbstgemachten Pompons

Flip-Flops sehen aber nicht nur an den Füßen oder als Deko im schicken Korb am Empfang gut aus, sie können auch als Gastgeschenk verwendet werden. Hierzu müssen Sie sich allerdings die Mühe machen und die Schuhe entsprechend „individualisieren“. Das geht sowohl über die jeweilige Schuhgröße des Gastes als auch über eine kleine „Signatur“ auf dem Flip-Flop selbst. Denkbar ist ein Schriftzug mit dem Namen des Gastes auf einem kleinen Kärtchen, das um das Paar gebunden wird.

Schuhe mit Papierblume

Flip-Flops als Gastgeschenk mit Pompoms verziert (Foto: © Joshua Rainey / Fotolia)

Bei dieser tragbaren Dekoidee zur Hochzeit lässt sich also auch einiges in puncto Gesamtkunstwerk gestalten. Den eigenen Look & Feel der Hochzeit können Paare auch auf dieses Accessoire übertragen, indem die Flip Flops in den jeweiligen Hochzeitsfarben bestellt werden. Mit der passenden Papeterie – zum Beispiel als Namensschild am Flip-Flop – wird diese Dekoidee ein im wahrsten Sinne des Wortes „tragendes“ Element!

Folgen Sie einfach unserer Pompon-Anleitung im oberen Abschnitt und kreieren Sie wunderschöne Pompons als dekoratives Highlight an den Flip-Flops. Wählen Sie auch hier eine Wunschfarbe, die zu Ihrer Gesamtdeko und Farbauswahl passt. Die einzelnen Pompons können dann mit einem stabilen Faden in der Mitte des Flip-Flops befestigt werden – fertig sind die perfekten Flip-Flops für die DIY-Hochzeit!

Grimassen vor einer Photobooth

Gastgeschenke für die Hochzeit zum Selbermachen

Wenn einen Menschen schon lange Jahre begleiten, mit ihnen zusammen durch dick und dünn gegangen wurde und auch der ganz große, bedeutsamste Tag im Leben zusammen zelebriert wird, dann ist es an der Zeit mit kleinen Gesten Danke zu sagen. Wie das geht? Mit kleinen Gastgeschenken zur Hochzeit.

Dos und Don’ts für die Gastgeschenke zur Hochzeit

Grundsätzlich gilt es einmal festzuhalten, dass Gastgeschenke auf der Hochzeit kein Muss sind. Sie sind eher als zusätzliches „Schmankerl“ zu betrachten. Von daher sollten sich Paare in Hinblick auf den Aufwand für Gastgeschenke nicht zu sehr stressen lassen. Wer sich aber für Gastgeschenke auf der Hochzeit entscheidet, der kann sich unsere Checkliste zur Hilfe nehmen:

Den thematischen Rahmen beachten

Jede Hochzeit ist zumeist in einen thematischen Rahmen eingebettet. Dieser ist in der Regel schon mit dem Versand der Hochzeitseinladungskarten abgesteckt. Ob das Motto „Hochzeit am Strand“ lautet oder aber in puncto Design mit floralen Mustern einhergeht – hier gilt es auch bei den Geschenken anzusetzen. Auch das Farbkonzept spielt eine Rolle. Sie haben sich bei Ihren Save-the-Date– und Einladungskarten für die Farben Grün und Rosa entschieden, dann führen Sie dies auch bei Ihren Gastgeschenken so fort.

Auf die Jahreszeit kommt es an

Die Gastgeschenke zur Hochzeit sollten auch zur Jahreszeit passen. Gleichzeitig ist auf die Temperaturen zu achten, denn im Sommer machen sich kleine bedruckte Schokoladentäfelchen als Gastgeschenk beispielsweise nicht so gut, da sie schmelzen können. Hingegen eignen sich die aktuell voll im Trend liegenden Macarons ideal, um bei einer Hochzeit im Sommer als Gastgeschenk auf den Tisch zu kommen. Wer zum Herbst oder zum Winter heiratet, kann beispielsweise die Dekoration mit Elementen aus der Natur aufhübschen. Aber auch Hochzeitsmandeln passen als Gastgeschenk wundervoll zu einer Hochzeit in der kälteren Jahreszeit.

Gastgeschenke: Klein, aber oho

Dass es bei Geschenken nicht auf die Größe ankommt, ist eigentlich klar. Doch gerade bei Gastgeschenken auf einer Hochzeit gilt es einzuhalten: je kleiner, desto besser. Ein sperriges Geschenk kann nämlich schlecht in einer kleinen (Hand-)Tasche untergebracht werden. Natürlich sollte das Geschenk auch nicht so klein sein, das es übersehen wird. Aber im Grunde zählt vor allem die Geste als solche.

Budgetplanung für Gastgeschenke

Selbst wenn es sich nur um kleine Geschenke oder selbstgemachte Geschenke handelt, eine Budgetplanung und Kostenaufstellung ist auch hier erforderlich. Gerade bei einer großen Anzahl geladener Gäste können selbst viele kleine Beträge beträchtliche Summen ergeben. Denn auch bei Gastgeschenken gibt es eine große Preisspanne von etwa Cent-Beträgen bis hin zu zweistelligen Beträgen.

Aufwand und Zeitmanagement

Geschenkideen für die Gäste wollen wohl durchdacht sein. Wer die Gastgeschenke zur Hochzeit selber machen möchte, benötigt mindestens doppelt so viel Zeit. Gerade auf den letzten Metern kann es vor der großen Feier nämlich eng werden. Wer denkt, die kleinen Präsente wären in kurzer Zeit schnell erstellt, der täuscht sich. Wer schon einmal mit in die Organisation einer Hochzeitsfeier eingebunden worden ist, weiß, wie viel Arbeit die Ausrichtung und Vorbereitung bedeuten. Da kann es schon mal passieren, dass gute Freunde kurz vor der großen Feier zur Nachtschicht-Arbeit eingeladen werden müssen. Wer Gastgeschenke plant, muss nämlich auch berücksichtigen, dass jedes Geschenk eingepackt werden muss und zumeist mit dem Namen des Gastes versehen wird. Bei der Zeitplanung sollten die Basteleien und Projekte für Gastgeschenke also ruhig großzügig kalkuliert werden. Bedenken Sie außerdem, dass DIY-Geschenke für eine überschaubare Zahl an Gästen noch Spaß machen, bei etwa 120 Gästen wird das Selberbasteln und Kreieren jedoch eher in Stress ausarten.

Auf die Gäste kommt es an

Gastgeschenke auf der Hochzeit sollten vor allem auf die Gäste abgestimmt sein. So banal es klingt, aber tummeln sich vorwiegend ältere Gäste auf einer Hochzeit, machen ausgefallene und kreative Geschenke und Give-aways wie Smarties oder Seifenblasen nicht so viel Sinn. Diese eignen sich eher für die jüngeren Gäste. Damit aber auch die Älteren nicht zu kurz kommen, können diese beispielsweise mit kleinen beklebten Marmeladen-Fässchen oder einem selbstgemachten Likör beschenkt werden.

Kreative Ideen für Gastgeschenke auf der Hochzeit

Gastgeschenke auf Hochzeiten haben eine lange Tradition. Woher der Brauch stammt, ist bisweilen nicht bekannt. Fest steht aber, dass es die schönste Art ist, den Gästen die Dankbarkeit für Ihr Erscheinen auszudrücken. Wir haben eine Liste der schönsten und kreativsten Gastgeschenke für die eigene Hochzeit zusammengestellt – lassen Sie sich inspirieren:

Best-of der Gastgeschenke:

Für die jüngere Generation

Für die ältere Hochzeitsgesellschaft

Hangover-Kit mit Aspirin Pralinen oder Mandeln in einer kleinen Kartonage
Flip Flops zum Tanzen Mini-Pflanze oder Saattüten
Hochzeits-Soundtrack als CD Kleine Seife in Herzform

Best-of der selbstgemachten Gastgeschenke

Schön verpackte Kekse

Liebevoll kreiert und zudem voll im Tredn: Macarons als Gastgeschenke (Foto: © katyamaximenko / Dollar Photo Club)

Macarons:

Das französische Baisergebäck liegt aktuell total im Trend. Zwischen die beiden Doppelscheiben wird eine verführerische Cremeschicht gegeben. Handgefertigt sind sie ein absolutes Highlight auf einer jeden Hochzeit. Wer eine überschaubare Zahl an Gästen erwartet, kann die kleinen Baisers beispielsweise in den eigenen Hochzeitsfarben erstellen und so dem individuellen Hochzeitsmotto anpassen.

Zutaten für Macarons:

Der Baiserboden:

  • Eiweiß
  • Puderzucker
  • gemahlene Mandeln
  • Buttercreme für die Füllung

Die selbstgemachten Macarons können, nachdem sie geraume Zeit gekühlt worden sind, in ein feines Papier eingewickelt werden. Dann können etwa drei Macarons übereinandergestapelt in einer durchsichtigen Geschenkfolie mit einer hübschen Schleife verpackt werden. Alternativ bieten sich hierzu auch kleine Boxen mit einem Fenster an oder durchsichtige kleine Säckchen.

Hochzeits-Soundtrack als CD

Musik begeistert und weckt Emotionen. Zudem verbinden die meisten mit bestimmten Liedern etwas Persönliches. Was gibt es daher Schöneres, als einen eigenen Hochzeits-Soundtrack zu entwerfen? Das Praktische dabei: Hat man die Playlist einmal erstellt, kann sie beliebig oft auf CDs gebrannt werden. Ganz gleich ob 50 oder 100 Gäste zur Hochzeit kommen, der Aufwand kann hier so gering wie möglich gehalten werden. Anders sieht es aus, wenn die Hochzeits-CD noch ein individuelles Hochzeits-Logo passend zum Motto und Look & Feel der eigenen Hochzeit bekommen soll. Dann gilt es, das Design für den CD-Rohling an ein Fachgeschäft zu übergeben. Diese können dann die CDs in beliebiger Stückzahl individualisieren lassen.

Selbstgemachte Cookies zur Hochzeit – mit einem Namensmonogramm aus Zuckerguss

Cookies in Herzform

Cookies als selbstgemachtes Gastgeschenk (Foto: © lapas77 / Dollar Photo Club)

Selbstgemachte Gastgeschenke sind ideal bei einem knappen Budget. Mit viel Hingabe und Kreativität entstehen so auch meist die liebevollsten Gastgeschenke. Hochzeiten sind in der Regel mit einer Hochzeitstafel und Tischkärtchen verbunden. Warum also nicht zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen? Einfach mal online bei chefkoch.de oder anderen Portalen nach leckeren Keksrezepten gucken. Nach dem Backen werden die Kekse verziert und mit dem Namen des Gastes versehen. Auf diese Weise ist dann auch gleich die Sitzordnung an den Hochzeitstafeln geregelt.

Die Liste möglicher Gastgeschenke zur Hochzeit ist lang. Wer nach weiterer Inspiration sucht, wir haben euch die schönsten Geschenkideen für Gastgeschenke zusammengefasst:

  • Hochzeitsmandeln im Satinsäckchen (Mandeln haben einen bittersüßen Geschmack und stehen daher symbolisch für das Leben. Mit Zucker ummantelt sollen die Mandeln dafür sorgen, dass das Leben nach der Hochzeit eher süß als bitter wird)
  • Photobooth für gemeinsamen Spaß auf der Hochzeit (Die geschossenen Bilder können im Foto-Automaten ausgedruckt werden und als Gastgeschenk gleich mit nach Hause genommen werden)
  • Taschentücher für Freudentränen im eigenen Hochzeits-Design
  • Grüne Gastgeschenke: zum Beispiel ein kleines Narzissen-Töpfchen, selbst herangezogene Gewürze wie Thymian oder Rosmarin oder Terrakotta-Töpfchen mit wohlriechendem Lavendel
  • Kleine Bilderrahmen, die zugleich als Platzhalter für die Namenskarten auf den Hochzeitstischen dienen
Flaschen als Hochzeitsdekoration

Die günstige Do-it-yourself-Hochzeit

Ein Meer aus Luftballons, Hochzeitsdeko aus Blumen oder selbstgebastelte Banderolen für Wunderkerzen – die Möglichkeiten einer Do-it-yourself-Hochzeit (kurz: DIY-Hochzeit) sind schier unbegrenzt. Wir haben die tollsten Trends in Sachen Deko für die Hochzeit recherchiert und zusammengestellt. Damit wird die Hochzeit nämlich nicht nur günstiger, sondern auch origineller und individueller. Mit einfacher Tischdeko aus Vasen und Wiesenblumen lässt sich beispielsweise eine wundervolle Tafel für die Hochzeit gestalten …

DIY-Hochzeitstrends im Überblick

Bierflaschen als Vasen umfunktionieren

Wer eine große Hochzeitsgesellschaft erwartet, muss auch mit großem Aufwand in puncto Deko für die Hochzeit rechnen. Daher kann es sich auch aus finanzieller Sicht als äußerst lohnenswert erweisen, bei der Dekoration selbst kreativ zu werden. Vasen und Blumen gehen prinzipiell immer. Aber auch hier kann man in Hinblick auf eine DIY-Hochzeit einiges „anrichten“. Zum Beispiel können viele leere Bierflaschen als Vasen umfunktioniert werden. So einfach gelingt’s:

  • viele formschöne, durchsichtige Bierflaschen sammeln und von den Etiketten befreien
  • verschiedene Wiesenblumen sammeln oder kaufen und in die mit Wasser gefüllten Bierflaschen stecken
  • die einzelnen Tische mit den Blumen-Bierflaschen bestücken

Babybreigläser oder Milchgläschen werden zu Vasen

Nicht selten wird heutzutage geheiratet, wenn der Nachwuchs bereits da ist. Das hat aus DIY-Gesichtspunkten einen klaren Vorteil: Alte Babybreigläser oder Milchfläschchen können weiter verwertet und ebenfalls umfunktioniert werden – als Vasen für kleine Blümchen für eine ausgefallene Tischdeko, die noch lange in Erinnerung bleibt. Das wird benötigt:

  • viele leere Babybreigläser, befreit von Etiketten
  • Schnittblumen, Gräser oder andere Arrangements, die zusammen ein prachtvolles Blumenmeer ergeben

Entweder Sie sortieren die Gläser nach den verschiedenen Farben und Blumensorten oder Sie mischen sie bunt durcheinander.

Teelichter pimpen

Selbst Teelichter können wahre Dekorationswunder bewirken. Man nehme die handelsüblichen Teelichter und verziere sie einfach mit einem selbstklebenden Dekoband.

Teelichter für die DIY-Hochzeit

DIY-Hochzeit mit selbstbeklebten Teelichtern – Foto: lamarieeencolere – Dollarphotoclub

Glasschalen als Vasen für „Floating Flowers“ nutzen

Glasschalen können für die DIY-Hochzeitsdeko einfach mit Wasser gefüllt werden. In die Schale werden dann Blumenköpfe, zum Beispiel Rosen, ganz dicht im Kreis dekoriert, sodass sie nicht umkippen können. Wer die passenden Schalen dafür besitzt, kann sie auch übereinander stapeln. Das wirkt besonders festlich.

Blühende Vasengirlande aus Joghurtgläsern

Anstatt Girlanden zu kaufen, lassen sich diese auch originell selber basteln. Zum Beispiel aus Joghurtgläsern, die an einer kräftigen Leine festgebunden werden, um dann mit Blumen bestückt zu werden. Und so gelingt der kreative Blumenschmuck zur Hochzeit:

Kleine Joghurtgläser werden mit einem Abstand von etwa 20 Zentimetern an einer starken Leine festgebunden, zum Beispiel aus Hanf. Die Leine kann zwischen zwei Bäumen oder zwischen zwei stabilen Pfeilern angebracht werden. Wichtig ist, dass die Girlande an der jeweiligen Position keine Art Hindernis darstellt. Man fülle nun die Gläser mit Wasser und bestücke sie mit hübschen Blumen-Einheiten wie Dahlien, Margeriten oder filigranen Dillblüten – fertig ist die Hochzeitsdeko mit Blumen.

Strichfiguren mit Hochzeitsdeko

Girlanden für die DIY-Hochzeit – Foto: Annett Seidler – Dollarphotoclub

Altes Geschirr für den Blumenschmuck auf der Hochzeit

Wer schöne Einzelstücke besitzt, zum Beispiel Sammeltassen vom Flohmarkt oder von der Großmutter, kann diese zum Pflanzengefäß werden lassen. Auf einem robusten Holztisch oder einer Tafel sehen die Service als Einzelstücke samt Blumenschmuck besonders hübsch aus. Aber auch Gießkannen aus Metall oder anderem Material wirken mit Tulpen oder anderem Blumenschmuck auf der Hochzeit besonders dekorativ.

DIY-Hochzeit: Blechbüchsen als Dekorations-Eyecatcher

Blechdosen und alte Büchsen werden normalerweise einfach weggeschmissen. Für eine DIY-Hochzeit jedoch eignen sich die alten Dosen hervorragend als Eyecatcher. Praktischerweise kosten die DIY-Recycling-Projekte aus Dosen, alten Flaschen und Co. kaum Geld, sodass einer „grünen Hochzeit“ damit nichts mehr im Wege steht. Wie man aus alten Dosen hochwertige Gefäße für die Hochzeitsdeko macht:

  • Zunächst müssen die Dosen gut ausgespült werden.
  • Nachdem die Etiketten entfernt worden sind, müssen die Dosen trocknen.
  • Jetzt kommt Farbe ins Spiel: Ob ein Sprühdose mit Lackfarbe oder Malerfarbe – erlaubt ist, was gefällt und hält!
  • Wer es bunt mag, kann die Dosen mit Mustern bemalen oder bekleben.
DIY-Hochzeit Blechdosen

DIY-Hochzeit mit alten Blechbüchsen – dekorativ, individuell und umweltfreundlich – Foto: Stefan Körber – Fotolia

Die Blechbüchsen können als Dekorationsobjekte und Blumenvasen auf den Tischen genutzt werden, aber auch als Gefäße für Snacks wie zum Beispiel Knabberzeug oder Gemüse. Besonders stimmungsvoll sind Dosen, die als Teelichte umfunktioniert werden. In diesem Fall können in die Dosen kleine Löcher gebohrt werde, die dann das Kerzenlicht besonders hübsch brechen.

Deko: Hochzeiten noch schöner und individueller gestalten

Was wäre eine Hochzeit ohne einen Hochzeitstanz? Richtig, nichts Halbes und nichts Ganzes. Daher sollte dieser auch in einer stimmungsvollen Atmosphäre stattfinden. Hierzu lässt sich auch in puncto Dekoration einiges erreichen. Zudem kann die Hochzeitsgesellschaft perfekt eingebunden werden, indem sie Teil der Zeremonie wird. Eine Idee hierfür sind Wunderkerzen, die die Gäste während des Tanzes anzünden können.

Für die perfekte DIY-Hochzeit können jetzt noch Banderolen für die Wunderkerzen gebastelt werden. Denn es sind die kleinen Details, die den Gästen noch lange in Erinnerung bleiben und Ihre Hochzeit zu einer ganz besonderen werden lassen. Für die Schildchen auf den Wunderkerzen können Sie einen passenden Spruch verwenden, zum Beispiel das Motto Ihrer Hochzeit. Je nachdem wie viele Hochzeitsgäste eingeladen sind, lassen sich die kleinen Zettel selbst beschriften oder man kann sie einfach online bestellen und drucken lassen.

Damit die Gäste zum Anzünden der Wunderkerzen auch Feuer parat haben, kann beispielsweise noch eine kleine Streichholzschachtel auf der Rückseite des Zettels angebracht werden. Die Wunderkerzen können hübsch angeordnet und auf einer dekorierten Pappkiste auf der Hochzeitstafel aufgestellt werden. Am besten verteilen die Trauzeugen oder Zeremonienmeister die Wunderkerzen, kurz bevor der Hochzeitstanz begangen wird. Das Brautpaar kann dann seinen ersten Tanz in einem leuchtenden Meer aus funkelnden Wunderkerzen genießen. Ein ganz besonderes Highlight der Feier ist damit sicher!

Auch für Kinder lässt sich wunderbar eine hübsche Hochzeitsecke selbst gestalten. Alte Weckgläser können mit bunten Smarties befüllt und auf den Tischen verteilt werden. Sie haben eine Photobooth, sprich einen Fotoautomaten, für die eigene Hochzeitsfeier vorgesehen? Basteln Sie lustige Accessoires wie einen Schnauzbart oder eine Clownsnase doch einfach aus Papier und befestigen sie diese an einem Holzstab. So entstehen witzige Momentaufnahmen der Hochzeitsgesellschaft, die lange in Erinnerung bleiben und gleichzeitig für Spaß sorgen.

Pinterest - Hochzeitskarten-Paradies

DIY-Hochzeitsideen gibt es auf https://de.pinterest.com/hochzeitskarte1/

Es gibt noch zahlreiche Möglichkeiten, wie sich die eigene Hochzeit mit Blumenschmuck und einfacher Tischdeko ganz individuell gestalten lässt. Ob Weinflaschen mit eigenem Logo oder dem Motto der Hochzeit, selbstgebastelte Windlichter oder Foto-Konfetti auf den Hochzeitstischen – für jedes Brautpaar finden sich originelle Ideen zum Basteln oder Recyceln. Deko zur Hochzeit sowie zahlreiche DIY-Tipps stellen wir auch auf unserem Pinterest-Account vor.

Hier gibt es vielfältige Anregungen und Trends, die in Bildern anschaulich aufgezeigt werden. So können tolle Hochzeits-Inspirationen einfach nachgebastelt werden.

Bastelutensilien

Hochzeitsdeko: DIY-Tipps

Ob Blumen, Serviettenringe, Pompons oder kunstvolle Tischkärtchen – die Möglichkeiten und vielfältigen Angebote kreativer Tischdekorationen sind groß. Wir haben für Sie recherchiert und stellen Ihnen die schönsten „do it yourself“ (kurz: DIY) Tischdekorationen vor.

Tischdekoration zur Hochzeit – die besten Ideen und Inspirationen

Sie haben den Termin für den großen Tag und die Feierlichkeiten festgelegt, alle Gäste sind eingeladen und die Planung hat bereits begonnen? Dann vergessen Sie nicht, auch scheinbare Kleinigkeiten in die Hochzeitsplanung einzubeziehen. Selbst kleine Dinge wie die richtige Dekoration können viel Zeit in Anspruch nehmen – schließlich möchte man, dass auf der Hochzeitsfeier alles stimmt. Dabei sind diese Details gar nicht so nebensächlich, denn sie können die Stimmung auf Ihrer Hochzeit entscheidend prägen. Hübsche Dekorationen verleihen einem Raum, Festsaal, Gelände oder jedweder anderen Örtlichkeit das gewisse Etwas. Schon ein paar Farbtupfer in Form von Blumen machen den kleinen, aber feinen Unterschied:

Blumendekoration in Vasen

Blumen gehören zu einer Hochzeit wie das Salz in die Suppe. Sie sorgen für eine romantische Atmosphäre und setzen wunderschöne farbliche Akzente. Dabei muss diese Art der Dekoration gar nicht teuer oder aufwendig sein: Bewahren Sie einfach Ihre leeren Glasflaschen, Babybrei-Gläser oder anderes Alt-Glas auf, lösen Sie die Etiketten ab und fertig ist die herrlich minimalistische Tischdekoration. Füllen Sie die Vasen und Gläser mit Wasser und verzieren Sie sie mit dekorativen Schnittblumen wie Tulpen, Wiesenblumen etc.

Bordüren, Klebeband, Tortenspitzen

Die erwähnten Glasflaschen können zudem „gepimpt“ werden. Dazu nehme man einfach ein farbiges Klebeband, Geschenkband, Bordüren oder Tortenspitzen und binde diese um die gespülten Flaschen. Tipp: Variieren Sie ruhig und nehmen Sie sowohl kleine als auch große Flaschen für die Dekoration. Das lässt die Dekoration noch lebendiger aussehen.

Tischkärtchen in klein und groß

Tischkarten gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Eine Auswahl kreativer und individualisierbarer Tischkarten finden Sie im Hochzeitskarten-Paradies-Shop. Auch Menükarten können Sie hier bestellen. Darüber hinaus gibt es aber auch noch andere Möglichkeiten, mit Karten dekorative Highlights zu setzen. Nehmen Sie doch einfach Ihre Einladungskarte zur Hochzeit als Leitmotiv und lassen Sie diese in den verschiedensten Größen ausdrucken. Die unterschiedlich großen, beziehungsweise in diesem Fall besonders kleinen, Karten können Sie als eine Art Konfetti-Dekoration auf den Tischen verteilen.

Natürlich können Sie auch auf „richtiges“ Konfetti zurückgreifen. Farblich sollten Sie hier allerdings nicht zu bunt werden. Am besten wählen Sie für das Konfetti eine Farbe, die zum Gesamtkonzept Ihrer Hochzeitsdekoration passt.

Pompoms: Tischdekoration aus Papierservietten

Pompoms sind seit Jahren ein beliebtes Trend-Accessoire auf Hochzeiten und eignen sich wunderbar als Tischdekoration. Der Tischschmuck für die Hochzeit lässt sich außerdem
wunderbar selber basteln. Denn auch Hochzeitsdeko kann durchaus ins Geld gehen. Anders sieht es aus, wenn Sie selbst kreativ werden. Als meditative Beschäftigung nach dem Job
bringt es einen wundervollen Ausgleich. Was Sie dazu benötigen: Mehrere Packungen quadratische Servietten, Schnur und Schere.

Die Anleitung: Legen Sie die Serviette ausgefaltet vor sich. Falten Sie die Serviette so eng zusammen, dass ein kleiner Fächer entsteht. Drücken Sie den entstandenen Zierharmonika- Fächer in der Mitte zusammen und schneiden Sie die Enden rund oder spitz zu. Im Anschluss den Fächer einfach auseinander fallen lassen und die einzelnen Schichten der Papierserviette voneinander trennen. Nun zupfen Sie die entstandene Blüte so zurecht, bis Sie ihnen gefällt und ein hübscher Pompom entstanden ist.
Wem diese Anleitung zu theoretisch ist, der kann auch auf Bewegtbild zurückgreifen. Auf Youtube finden Sie diverse Anleitungen, wie man Pompoms zur Tischdekoration selber bastelt. Hier ein Beispiel:

Selbst gemachte Windlichter

Um eine romantische Stimmung zu erzeugen, braucht es nicht nur Blumen, sondern selbstverständlich auch sanftes Kerzenlicht. Selbstgemachte Windlichter sind die einfachste und effektivste Form der Tischdekoration. Eine formschlichte Variante wird in Nullkommanichts aus Papiertüten gezaubert. Die Tüten, die eigentlich als Verpackung für Brote dienen, sollten einen Kreuzboden besitzen, damit das Teelicht sicher platziert werden kann. Am besten besorgen Sie sich die einfach-schlichten weiß gebleichten Papiertüten, sie brechen das Kerzenlicht am hübschesten. Wer es etwas aufwendiger mag, kann Windlichter auch aus alten Konservendosen basteln. Diese müssen zunächst ordentlich ausgespült und abgetrocknet werden. Im Anschluss bemalen Sie die Dosen in der Lack-Farbe Ihrer Wahl. Ein schlichtes Weiß sieht beispielsweise immer edel aus und wirkt im Zusammenspiel mit Kerzen besonders gut. Damit es zu einem romantischen Funkeln kommt, müssen Löcher in die Dosen gebohrt werden. Diese können beliebig gebohrt werden oder aber nach einer Vorlage. Wer ein Herz in die Dosen bohren möchte, sollte die Stellen entsprechend vorher mit einem Bleistift kennzeichnen.

Stuhlhussen selbstgemacht

Hussen sind nicht jedermanns Sache. Wer sich dekorativ gerne von klassischen Hochzeitskonzepten absetzen möchte, kann selbst kreativ werden. Wie das geht? Besorgen Sie sich Krepppapier in verschiedenen Farben und kaufen Sie Garn. Das Krepppapier schneiden Sie in etwa gleichgroße Streifen und wickeln dieses zu kleinen Pompoms in beliebiger Ausführung. Erlaubt ist stets, was gefällt. Wenn Sie den kleinen Pompoms eine bestimmte Form geben möchten, müssen Sie diese einfach in leichten Draht einwickeln. Sind alle Kordeln fertig gebastelt, können Sie sie zu einer bunten Schnur binden. Die Schnur sollte so lang sein, dass sie einmal um eine Stuhllehne gebunden werden kann. An der Rückenlehne sollten sich dann die dekorativen Pompoms an der Schnur befinden. Wichtig: Fällt die Hochzeitsgesellschaft etwas größer aus, beginnen Sie rechtzeitig mit dem Basteln oder laden Sie Freunde ein, die Ihnen dabei helfen. Nicht, dass Sie vor dem großen Tag in der Planung ins Straucheln kommen!

Essbare Tischkarten und Platzsets

Als Alternative zur Tischkarte an einer Hochzeitstafel können Muffins oder Kekse dienen. Um nicht Wochen vor der Hochzeitsfeier in der Backstube zu verbringen, können die leckeren, süßen Snacks auch einfach bestellt oder im Supermarkt gekauft werden. Sie müssen sich lediglich um die Verzierung kümmern. Diese wird klassisch mit Zuckerguss hergestellt. Wenn Sie es etwas bunter mögen, können Sie dem Guss auch Lebensmittelfarbe beifügen. Die fertigen Muffins oder Kekse werden mit dem Zuckerguss bestrichen und müssen nun erst einmal trocknen. Erst dann kommt der Schriftzug zum Tragen. Hierzu besorgen Sie sich im Supermarkt oder in einem Fachgeschäft die geeigneten Farbtuben und geben dann auf den getrockneten Guss den Namen jedes Gastes. Umbunden mit einer kleinen Schleife sind die kleinen Törtchen oder Kekse ein wahres Tischdeko-Schmankerl.

Mini-Tischpflanzen als Gastgeschenk und Tischdeko

Immer häufiger werden auch die Hochzeitsgäste auf einer Feier beschenkt. Kleine Gastgeschenke erfreuen jeden Einzelnen und können zudem noch herrlich dekorativ aussehen. Verbinden Sie also das Angenehme mit dem Praktischen und besorgen Sie beispielsweise kleine Minipflanzen wie Rosen, Glücksklee oder Buchsbaum. Sie können diese im Fachmarkt oder auch im Internet bestellen. Die kleinen Übertöpfe können dann individuell mit dem Namen jedes Gastes beschriftet werden. Das kleine Gastgeschenk sieht nicht nur wundervoll auf den Hochzeitstafeln aus, es macht zudem etwas her und dient gleichermaßen als liebevolle Erinnerung an einen ganz besonderen Tag. Dass die kleine Pflanze – genau wie die eigene Ehe – gehegt und gepflegt werden will, versteht sich von selbst!

Viel Spaß beim Basteln, Backen, Bohren und Karten bestellen wünscht Ihnen Ihr Hochzeitskarten-Paradies-Team!