Promi-Hochzeiten: Sarah Connor und Marc Terenzi

Promi-Hochzeiten Folge 5: Sarah Conner und Marc Terenzi

Promi-Hochzeiten Folge 5: Sarah Conner und Marc Terenzi

In unserer Promi-Hochzeiten-Serie zeigen wir kuriose, witzige und wundervolle Fakten rund um die populärsten Hochzeiten der Vergangenheit. In dieser Folge schauen wir auf die TV-Hochzeit der damaligen Pop-Sternchen Sarah Connor und Marc Terenzi zurück. Sie fand am 18. August 2005 statt.

Einmal reicht nicht: Zwei Hochzeiten für Marc und Sarah

Sarah Connor war gerade auf der Höchstphase ihrer Popkarriere, ähnlich wie Marc Terenzi, der aus der ehemaligen Boyband Natural bekannt war. Und weil man als Popsternchen seine Fans auch am Privatleben teilhaben lässt, entschieden sich Sarah Connor und Marc Terenzi, ihrer standesamtlichen Hochzeit noch eine kirchliche und viel pompösere im Fernsehen hinzuzufügen. Der Höhepunkt ihrer eigenen TV-Serie „Sarah und Marc in Love“ wurde von ProSieben groß als die „Hochzeit des Jahres“ angekündigt. Am Strand von Altafulla in Spanien, wo die große Zeremonie stattfinden sollte, regnete es jedoch am großen Tag wie in Strömen. Weil Security-Leute auf eigene Faust den Strand absperrten, rückte auch noch die Polizei an. Als ob das noch nicht genug war, bekam Söhnchen Tyler (18 Monate zu der Zeit) einen Fieberschub. Dabei sollte er doch dem Brautpaar bei der Trauung die Ringe bringen.

Glück im Unglück: Die Hochzeit wurde ein märchenhafter Quotenbringer

Doch zum Glück verbannte die spanische Sonne irgendwann alle Gewitterwolken – am Abend konnte die Märchenhochzeit dann stattfinden. Und so kam Marc im schicken Versace-Anzug auf einem Rappen angeritten, während Sarah, im Brautkleid von Laurèl, in einer Kutsche hinter weißen Pferden vorgefahren wurde. 150 Gäste waren bei der festlichen Zeremonie anwesend und zutiefst gerührt als Sohn Tyler seinen Eltern doch noch die Eheringe bringen konnte. Nach den segnenden Worten des Pfarres küsste sich das frisch vermählte Paar innig. Im Anschluss trugen Familienangehörige Lieder und Gedichte vor. Und Marc überraschte seine Sarah mit seinem selbst komponierten „Love to Be Loved By You“, dass er am Klavier performte. Traumhafter ging es für Sarah und Marc wohl nicht mehr an diesem Tag. Und finanziell hat sich diese Hochzeit für das Hochzeitspaar (und ProSieben) auch mehr als gelohnt: Die Show gehört zu den Promi-Hochzeiten mit den besten Einschaltquoten in Deutschland. Sarahs Single „Living To Love You“ erreichte außerdem Platz 1 der Deutschen Single Charts und Terenzis Hochzeitssong stieg auf Platz 3 ein.