Promi Hochzeiten: David Beckham & Victoria Adams

Promi Hochzeiten: David Beckham & Victoria Adams


In unserer Serie von Promi-Hochzeiten stellen wir euch kuriose, schöne und lustige Fakten rund um den großen Tag der Stars vor. In der dritten Folge präsentieren wir Interessantes rund um die Hochzeit von David Beckham und Victoria Adams. Am 04. Juli 1999 fand die Hochzeit unter Ausschluss der Öffentlichkeit auf dem Schloss Luttrellstown in Irland statt.
Das britische Megastar-Paar lernte sich schon in jungen Jahren bei einem Benefiz-Fußballspiel im Jahr 1997 kennen. Ernste Beziehungen vor dieser schicksalhaften Begegnung sind unbekannt. Da beide zu diesem Zeitpunkt noch unter 25 waren, ist dies nicht weiter verwunderlich. Die Verlobung wurde am 24. Januar 1998 bekannt gegeben. Vier Monate nach der Geburt des ersten Sohnes (Brooklyn) heiratete David schließlich seine Victoria und ließ sich das ganze etwa 800.000 Dollar kosten. Durch den Verkauf der Hochzeitsfotos haben die beiden aber sogar noch Gewinn mit ihrem großen Tag gemacht.

In lila ins Eheglück: Kleiderwahl von Posh und Becks

Outfittechnisch ging es für die beiden auf der Hochzeitsfeier eher ungewöhnlich zu. Beim Anschneiden der Hochzeitstorte waren David und die frisch getraute Victoria Beckham komplett und aufeinander abgestimmt in lila gekleidet.
Inzwischen hat das Paar übrigens vier Kinder. Brooklyn (geboren 1999), Romeo (geboren 2002), Cruz (geboren 2005) und Harper (geboren 2011). Seit 2008 lebt die ganze Familie in Los Angeles. Die Einladung von David Beckham und seiner Frau zur royalen Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton war übrigens eine große Ehre für die beiden.

Sie möchten mehr Fakten rund um Promi-Hochzeiten? Hier geht es zu Folge “ George Clooney und Amal Alamuddin“.