0911 23 98 46 504 (Ortstarif)
Kundenservice chat Online
hochzeitskarten-paradies.de 4.7 839 1 4.7 von 5 aus 839 Bewertungen
Kauf auf Rechnung
Versand 1-2 Tage nach Bestelleingang
Service per Telefon / Online
Mo-Fr 8:30 - 17:00 Uhr
Hochzeitsfotograf

Hochzeitsfotograf – welche Art von Shooting soll es sein?

Ein Hochzeitsfotograf ist wirklich um seinen Job zu beneiden. Er erlebt den schönsten Tag vieler Liebespaare mit und wird daher kaum Probleme haben, freudige Gesichter und echte Emotionen vor die Linse zu bekommen. Natürlich bedeutet der Job als Hochzeitsfotograf aber auch echte Arbeit. Nicht selten muss ein Hochzeitsfotograf sehr schnell sein und exakt beobachten, um die schönsten Momente einer Hochzeit einzufangen. Und natürlich muss ein Hochzeitsfotograf auch sein Handwerk perfekt beherrschen, damit die Kundschaft später zufrieden auf den Hochzeitstag zurückblicken kann. Aber welche unterschiedlichen Möglichkeiten gibt es für Brautpaare eigentlich bezüglich eines Shootings bei einem Hochzeitsfotografen finden? Wir stellen Ihnen zwei unterschiedliche Optionen vor! Zudem werden wir kurz darauf eingehen, warum die Hochzeitsfotos in der Regel nicht sofort am Tag nach der Hochzeit fertig sind.

Fotoreportage oder klassisches Brautpaarshooting?

Welche Leistungen ein Hochzeitsfotograf anbietet, kann natürlich von Fall zu Fall variieren. Im Allgemeinen kann aber zumindest zwischen einem klassischen Brautpaarshooting und einer umfassenden Fotohochzeitsreportage unterschieden werden. Bei einem Brautpaarshooting stehen Braut und Bräutigam und vielleicht auch noch die nächsten Verwandten und Trauzeugen im Mittelpunkt. Der Hochzeitsfotograf fertigt hier also mehr oder weniger „gestellte“ Fotografien an, die einen Ehrenplatz im Familienfotoalbum verdient haben. Natürlich lässt sich auch ein solches Brautpaarshooting herrlich spielerisch gestalten, sodass die Aufnahmen lebendig und einzigartig werden. Mit „gestellt“ ist vielmehr gemeint, dass sich das Hochzeitspaar für diese Art von Shooting extra Zeit am Hochzeitstag nimmt und gezielt für den Fotografen posiert. Ein guter Hochzeitsfotograf kann dabei viele Anregungen für Posen geben, die romantisch, frech, pfiffig oder besonders klassisch wirken. Bei einer Fotoreportage hingegen fängt der Hochzeitsfotograf die vielen tollen Momente ein, aus denen der Hochzeitstag insgesamt besteht. Hier lachen Braut und Bräutigam zwar sicherlich auch gerne mal absichtlich in die Kamera, der Hochzeitsfotograf dokumentiert aber primär und entdeckt als stiller Beobachter vielleicht auch besonders schöne Kleinigkeiten. So könnte der Hochzeitsfotograf zum Beispiel bereits mit von der Partie sein, wenn sich Braut und Bräutigam für das Fest chic machen, wenn sich die beiden das Ja-Wort geben, sie im Hochzeitsgefährt zur Party-Location fahren, und, und, und. Zu den Kleinigkeiten, die ein Hochzeitsfotograf fotografieren kann, zählen zum Beispiel gespannte Blicke, spontane Küsse von Braut und Bräutigam und natürlich die Eheringe. Letztere könnte der Hochzeitsfotograf zum Beispiel gezielt vor der Trauung noch auf ihr schönes Ringkissen, auf den Brautstrauß oder neben andere Hochzeitsaccessoires legen, um schöne Fotografien anzufertigen. Zudem lichtet, wenn die Brautleute und Gäste dies wünschen, der Hochzeitsfotograf bei einer echten Hochzeitsreportage oftmals auch die Gäste ab. Hat ein Hochzeitsfotograf einen geschulten Blick, kann er dann zum Beispiel auch einfangen, wie die Kinder mit strahlenden Augen die Hochzeitstorte bewundern, wie Oma und Opa bei der Trauung das eine oder andere Tränchen verdrücken und wie die Trauzeugin der Braut ein Taschentuch reicht. Oftmals wird die Hochzeitsreportage auch mit einem klassischen Brautpaarshooting kombiniert. Wie lange ein Hochzeitsfotograf das Brautpaar auf der Hochzeit begleitet, ist allerdings immer auch eine Kostenfrage.

Das gespannte Warten auf die Hochzeitsfotos

Der große Tag ist vorüber und das Brautpaar kann es sicherlich kaum erwarten, all die Fotos anzusehen, die der Hochzeitsfotograf aufgenommen hat. Diese Ungeduld und Neugier ist mehr als nachvollziehbar. Allerdings wird es wohl eher die Ausnahme sein, dass ein Hochzeitsfotograf seine Werke schon ganz kurz nach der Hochzeit seinen Kunden präsentieren kann. Ein professioneller Hochzeitsfotograf wird in der Regel nach dem Fest noch Zeit investieren, um die Hochzeitsfotos zu bearbeiten und den einen oder anderen Fehlschuss auszusortieren. So kann er seinen Kunden ein Ergebnis bieten, das wirklich professionell ist. Ein bisschen Geduld muss das Hochzeitspaar also sicherlich mitbringen. Ist der große Moment dann aber gekommen und sind die Hochzeitsfotos endlich fertig, wird die Freude umso größer sein! Wer zumindest wissen möchte, wann dies soweit ist, fragt am besten bereits nach, bevor der Hochzeitsfotograf gebucht wird. So kann man sich auf eine etwaige kleine Wartezeit viel besser einstellen.
Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet
  Copyright Hochzeitskarten-Paradies 2017 Made by
Netzsieger