0911 23 98 46 504 (Ortstarif)
Kundenservice chat Online
hochzeitskarten-paradies.de 4.7 von 5 aus 667 Bewertungen
Kauf auf Rechnung
Versand 1-2 Tage nach Bestelleingang
24 Stunden Service per Telefon / Online Mo-So + Feiertags
Verpflegung Hochzeit
Verpflegung Hochzeit

Verpflegung auf der Hochzeit: zu jeder Tageszeit der passende Leckerbissen

Mit Appetit und Aufregung ist das so eine Sache. Manche Menschen kriegen kaum einen Bissen herunter, wenn sie aufgeregt sind. Andere wiederum beruhigt es und lenkt es im positiven Sinne ab, den einen oder anderen Leckerbissen zu verspeisen, wenn aufregende Ereignisse anstehen. Bei einer Hochzeit kommt es aber natürlich nicht nur auf die Verpflegung oder eben Nicht-Verpflegung der Brautleute an, die sicherlich am meisten mit ihrer Aufregung zu kämpfen haben. Auch an die Verpflegung der Hochzeitsgäste ist im Zuge einer Hochzeit zu denken – selbst, wenn das Brautpaar an seinem großen Tag eigentlich von Luft und Liebe alleine leben könnte.

Morgendliche Verpflegung am Tag der Hochzeit

Am Morgen einer Hochzeit putzen sich in der Regel Braut, Bräutigam und Gäste fein heraus. Zeit für ein ausgedehntes Frühstück oder eine andere umfängliche Verpflegung im großen Kreis bleibt dabei wohl oftmals nicht. Nichtsdestotrotz ist es natürlich wichtig, dass auch Braut und Bräutigam sich ein wenig Zeit für ihre morgendliche Verpflegung am Tag ihrer Hochzeit nehmen. Schließlich wird ihr Tag lang und anstrengend werden. Eine schöne Idee ist es da, wenn die Trauzeugen sich um die morgendliche Verpflegung des Brautpaares am Tag der Hochzeit kümmern. Sie könnten zum Beispiel zum Getting Ready von Braut und Bräutigam einen kleinen Snack mitbringen und darauf achten, dass die beiden Hauptpersonen zumindest ein paar Bissen in den Magen bekommen.

Verpflegung auf der Hochzeit zur Mittagszeit

Ob auf einer Hochzeit eine Verpflegung zur Mittagszeit für das Brautpaar und seine Gäste vorgesehen ist, hängt natürlich sehr von dem Programmablauf des Festes ab. Findet zum Beispiel die standesamtliche Trauung am Vormittag statt, bietet es sich natürlich an, gemeinsam mit den Gästen ein Mittagessen einzunehmen. Wie umfangreich diese Verpflegung ausfällt, sollte davon abhängig gemacht werden, ob für die Hochzeit noch ein Kaffeekränzchen und ein Abendessen eingeplant sind. Stehen noch andere Mahlzeiten auf dem Plan, kann die mittägliche Verpflegung zur Hochzeit ggf. übersichtlicher ausfallen und vielleicht sogar nur aus Fingerfood bestehen, das an Stehtischen gereicht wird. Manche Brautpaare verzichten zu ihrer Hochzeit aber auch vollständig auf eine Verpflegung der Gäste zur Mittagszeit. Diese Zeit nutzen sie dann zum Beispiel für ein Fotoshooting oder dafür, sich für eine weitere Trauzeremonie vorzubereiten. In einem solchen Fall kümmern sich die Gäste, die schon am Vormittag der standesamtlichen Hochzeit beiwohnten ggf. selbstständig um ihre Verpflegung am Mittag. Später – etwa am Nachmittag oder Abend – kommt die Hochzeitsgesellschaft dann wieder zusammen, um weiterzufeiern. Kleiner Tipp: Gut kommt es sicherlich an, wenn die Brautleute ihren Gästen vorab Tipps geben, welche guten Restaurants sich zum Beispiel in der Nähe des Standesamtes befinden. Das erleichtert vor allem Gästen von auswärts die Suche nach einer kleinen Stärkung am Mittag, falls keine Mahlzeit vom Brautpaar organisiert wird.

Verpflegung auf der Hochzeit am Nachmittag

Traditionell wird die Hochzeitstorte oftmals erst um Mitternacht feierlich von Braut und Bräutigam angeschnitten. Soll den Gästen allerdings auf der Hochzeit auch eine Verpflegung am Nachmittag geboten werden, bietet sich natürlich ein Kuchenbuffet an, bei dem die Hochzeitstorte das absolute Highlight sein kann. Der große Vorteil bei diesem Vorgehen besteht darin, dass die Hochzeitstorte so sicherlich mehr Aufmerksamkeit auf sich zieht als sie es am späten Abend vermag. Schließlich ist der Appetit auf Kuchen am Nachmittag bestimmt bei vielen Gästen ausgeprägter als in der Nacht. Wer das Prozedere rund um die Hochzeitstorte dennoch lieber traditionell zelebrieren möchte, könnte als Verpflegung am Nachmittag der Hochzeit auch kleine Snacks und andere Kuchen bereitstellen.

Verpflegung auf der Hochzeit am Abend

Die Verpflegung am Abend der Hochzeit ist oftmals die wichtigste. Hier wird nicht selten richtig aufgetischt. Die wichtigste Frage, die sich das Brautpaar hinsichtlich dieser Verpflegung auf ihrer Hochzeit stellen muss, lautet: Soll ein Hochzeitsbuffet angeboten werden oder ein Hochzeitsmenü? Wer bei der Verpflegung am Abend auf der Hochzeit auf Vielfältigkeit und eine große Auswahl setzen möchte, wählt am besten ein Buffet. Wem es wichtiger ist, auf dem Fest ein elegantes Ambiente zu erzeugen und seinen Gästen möglichst viel Komfort zu bieten, wählt wohl eher ein Hochzeitsmenü. So oder so muss das Brautpaar aber auch entscheiden, welche Speisen angeboten werden sollen. Hier ist es sowohl beim Menü als auch beim Buffet ratsam, auf edle, aber allseits beliebte Speisen zu setzen, damit kein Gast auf der Hochzeit in Sachen Verpflegung leer ausgeht.
Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet
  Copyright Hochzeitskarten-Paradies 2017 Made by
Netzsieger