0911 23 98 46 504 (Ortstarif)
Kundenservice chat Online
Kauf auf Rechnung
Versand 1-2 Tage nach Bestelleingang
24 Stunden Service per Telefon / Online Mo-So + Feiertags
Hochzeitsbrauch

Was ist ein Hochzeitsbrauch?

Der Hochzeitsbrauch ist noch immer weit verbreitet und besonders beliebt. Er ist in vielen verschiedenen Regionen vertreten. Der Hochzeitsbrauch ist etwas, was vor der Hochzeit, während der Hochzeit oder nach der Hochzeit vom Brautpaar gemacht wird, um Glück in der Ehe zu haben. Viele Hochzeitsbräuche sind weit verbreitet und sehr bekannt, andere wiederum sind weniger bekannt.

Schon vor der Hochzeit werden viele Brautpaare mit unterschiedlichen Hochzeitsbräuchen konfrontiert. Welchen Hochzeitsbrauch sie verfolgen und welchen nicht entscheidet jedes Brautpaar für sich. Ein sehr bekannter Hochzeitsbrauch ist der Heiratsantrag. Wenn sich zwei Menschen lieben und sich sicher sind das restliche Leben miteinander zu verbringen, macht ein Partner dem anderen einen Heiratsantrag. Der Heiratsantrag kann auf unterschiedlichste Weise ausgeführt werden. Wichtig ist hierbei, dass die Person die gefragt wird ja sagt. Ist die Hochzeit besiegelt und der Termin festgelegt folgt der nächste Hochzeitsbrauch, der Polterabend. Dieser Hochzeitsbrauch wird nicht von jedem Brautpaar durchgeführt. Der Polterabend ist eine Party vor der Hochzeit, auf der auch entfernt Bekannte eingeladen werden um altes Porzellan zu zertrümmern und die Hochzeit des Paares zu feiern. Das Zertrümmern soll dem Brautpaar Glück bringen. Ein weiterer Hochzeitsbrauch ist, dass der Bräutigam das Kleid der Braut nicht vor der Hochzeit sehen darf, da das sonst Unglück bringt.

Hochzeitsbrauch während der Hochzeit

Auch während der Hochzeit gibt es viele Hochzeitsbräuche. Ein uralter und bis heute angewandter Hochzeitsbrauch ist, dass die Braut zur Hochzeit etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes und etwas Blaues tragen soll. Das Alte steht für das bisherige Leben, das Neue für das gemeinsame, in der Zukunft liegende Leben. Das Geliehene sollte, so der Hochzeitsbrauch, von der eigenen Mutter oder einer anderen anvertrauten Person kommen, die selbst eine lange und glückliche Ehe führt. Das Blaue komplettiert den Hochzeitsbrauch und wird meist in Form eines Strumpfbandes verwendet. Ein weiterer Hochzeitsbrauch während der Hochzeit ist die Hochzeitskerze. Sie soll die Liebe des Paares zueinander symbolisieren und wird während der Trauung entzündet. Begleitet wird das Paar zur Hochzeit sehr häufig von Blumenkindern. Auch das ist ein alter Hochzeitsbrauch. Das Streuen von Blüten durch Kinder sollte die Fruchtbarkeitsgöttin anlocken und dem Paar viele Kinder bescheren. Während der Feier gibt es viele unterschiedliche Hochzeitsbräuche, die sich auf vielen Hochzeiten wiederfinden. So ist das Brautstraußwerfen oder Strumpfbandwerfen ein beliebter Hochzeitsbrauch. Grund dafür ist, dass der Fänger des Straußes oder des Strumpfbandes der nächste Bräutigam oder die nächste Braut werden soll. Eröffnet wird die Feier durch den Brauttanz. Auch das ist ein Hochzeitsbrauch, der auf fast jeder Hochzeit zu finden ist. Denn auf der eigenen Hochzeit kommen selbst Tanzmuffel zum Eröffnungstanz auf die Tanzfläche.

Hochzeitsbrauch nach der Hochzeit

Auch nach der Hochzeit gibt es unterschiedliche Hochzeitsbräuche, die immer wieder gern verfolgt und eingehalten werden. Ein Hochzeitsbrauch ist es, das Bett oder die Wohnung des Paares so zu manipulieren oder vorzubereiten, dass das Paar am Ende der Feier vor dem Schlafen gehen den Weg ins Bett freimachen muss. Luftballons oder Klebeband sind hier nur zwei Möglichkeiten, um dem Paar den besonderen Tag noch lange in Erinnerung zu halten. Ein weiterer Hochzeitsbrauch ist, dass der Mann seine Frau nach der Feier über die Schwelle trägt. Dieser Hochzeitsbrauch ist weit überliefert und soll die Braut vor den unter der Türschwelle lauernden bösen Geistern bewahren und schützen. Viele Paare pflanzen nach der Hochzeit zusammen einen Baum. Auch das ist eine alter Hochzeitsbrauch, der die Verbundenheit des Paares zeigen und so wie die Liebe zwischen ihnen wachsen soll. Dabei vermitteln verschiedene Bäume unterschiedliche Wünsche des Paares. Das Paar muss nicht jeden Hochzeitsbrauch verfolgen. Wichtig ist, dass sich das Paar mit der Symbolik wohlfühlt.
Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet
  Copyright Hochzeitskarten-Paradies 2015 Made by
hochzeitskarten-paradies.de 4.7 5 382 382
Netzsieger