Rosen als Tischschmuck

Rosen in Rosé und Weiß – ein Farb-Klassiker auf jeder Hochzeitsfeier (Foto: © glisic_albina/ Dollar Photo Club)

Wer eine Hochzeit plant, sollte sich rechtzeitig über die Farbwelt Gedanken machen, in der geheiratet werden soll. Die Hochzeitsfarben sind für das gesamte Look & Feel der Hochzeit tonangebend und sollten sich sowohl in der Hochzeitspapeterie als auch auf Tisch, Tafel und im Brautstrauß wiederfinden. Am Beginn der Planung für die Hochzeitsdeko steht meist die Lieblingsfarbe. Worauf in puncto Hochzeitsfarben, Farbenlehre und bei der Bedeutung von Farben und Blumen geachtet werden soll – wir zeigen es:

Das kleine Einmaleins der Hochzeitsfarbenlehre

Farben haben eine eigene Wirkung und verschiedene Bedeutungen, die mitschwingen können. Bevor Sie sich als Paar für ein spezielles Farbthema entscheiden, sollten Sie sich daher zuerst mit den grundlegendsten Bedeutungen der jeweiligen Farben kurz auseinandersetzen. So lässt sich dann auch entscheiden, ob das avisierte Farbkonzept für die Hochzeit auch wirklich zu einem passt.

Roter BallonDie Hochzeitsfarbe Rot

Die Farbe Rot steht seit jeher sinnbildlich für die Liebe und symbolisiert gleichzeitig Stärke, Leidenschaft und Mut. Da Rot eine besonders aufmerksamkeitsstarke Farbe ist, werden Personen, die sich rot kleiden, auch häufig als dynamisch, sinnlich und selbstbewusst wahrgenommen. Rot ist die Farbe der Liebe, Leidenschaft und Erotik. Das Herz und das Blut sind rot, sodass auch hier eine starke Verknüpfung mit der Liebe und dem Leben gegeben ist. Daher kommt Rot auch häufig als Hochzeitsfarbe zum Tragen, allerdings meist nicht mehr in seiner reinen, knalligen Farbe, sondern eher in helleren, strahlenden Korall-Nuancen. Diese Rot-Töne lassen sich auch ideal mit Weiß und Ivory kombinieren.

Blauer BallonDie Hochzeitsfarbe Blau

Blau wird als Farbe der Kühle, der Ruhe und Ordnung definiert. Blau steht außerdem für Beständigkeit und Vertrauen, für Romantik, Sehnsucht und Unendlichkeit. Gleichermaßen wird dieser Farbe die Eigenschaft von Treue und Freundschaft zugewiesen. Ein Grund mehr, warum die Hochzeitsfarbe Blau sich zunehmender Beliebtheit erfreut. Zwar ist Blau auch die am kältesten wirkende Farbe unseres Farbkreises, sie lässt sich allerdings vielseitig kombinieren und ist damit hervorragend für die Hochzeitsdekoration geeignet. So wirkt die Farbe Blau in all ihren Variationen zusammen mit Weiß besonders festlich und erhaben.

Oranger Ballon
Die Hochzeitsfarbe Orange

Orange steht für Optimismus und Lebensfreude. Gleichermaßen strahlt Orange einen Hauch von Jugendlichkeit sowie Wärme und Geselligkeit aus. Bei Hochzeiten eignet sich zartes Orange ideal in Form von Lilien und Rosen. Aber auch orangefarbene Tulpen sehen innerhalb eines Farbkonzeptes mit Gelb- und Rottönen besonders harmonisch aus. Gerade in 2015 hat sich Orange (Apricot) zur absoluten Trend-Hochzeitsfarbe gemausert.

Lila Ballon
Die Hochzeitsfarbe Lila

Als Mischung aus Blau und Rot wird Violett als geheimnisvoll, inspirierend und spirituell wahrgenommen. Lila steht für Fantasie, Kreativität, Mystik und Würde. Innerhalb eines Farbkonzeptes zur Hochzeit lässt sich mit Violett ein außergewöhnlicher Eindruck in einer besonderen Atmosphäre schaffen. Allerdings braucht man für die Gestaltung viel Gefühl, denn die Hochzeitsfarbe Violett will gut kombiniert und dosiert sein. Idealerweise kombiniert man Lila mit den Farbpartnern Hellgrau, Ivory und einem hellen Weiß beziehungsweise Crème.

Pinker Ballon
Die Hochzeitsfarbe Pink

Die Farben Pink und Rosa werden mit weiblicher Verspieltheit assoziiert. Als Bonbonfarbe ist Rosa mitunter die Lieblingsfarbe vieler Mädchen und ist eine Mischung aus Rot und Weiß. Rosa verbindet man gemeinhin mit Zärtlichkeit, weshalb sich die Farbe für eine Hochzeit natürlich hervorragend eignet. Besonders romantisch wirken Blumen in Rosa-Tönen wie zum Beispiel Orchideen, Lilien oder Pfingstrosen.

Grüner Ballon
Die Hochzeitsfarbe Grün

Grün wird als Farbe des Lebens, der Natur und des Frühlings betrachtet. Gleichzeitig steht Grün auch für Fruchtbarkeit, Zuversicht und Kraft. Gemeinhin wird von Grün auch als Farbe der Hoffnung gesprochen. Da Grün gleichzeitig besonders frisch und belebend wirkt, sieht man diese Farbe immer häufiger auf Hochzeiten. Beliebt ist beispielsweise eine Grün-Gold-Schwarz-Farbkombination, die ein edles und gleichzeitig frisches Ambiente schafft.

Gelber Ballon
Die Hochzeitsfarbe Gelb

Als Farbe der Sonne und des Sommers versprüht Gelb eine besondere Strahlkraft und Wärme. Gleichermaßen strahlt Gelb neben Lebensfreude und Geborgenheit auch Heiterkeit und Glückseligkeit aus. All diese Assoziationen machen die Farbe Gelb in vielen Kulturen zur traditionellen Hochzeitsfarbe. Die schützende Wirkung von Gelb ist einer der Gründe, weshalb auch im Orient, in Ägypten und in Russland bei Hochzeitsfarben schwerpunktmäßig auf Gelb gesetzt wird.

Brauner Ballon
Die Hochzeitsfarbe Braun

Eine eher dezente und warme Farbe ist Braun. Mit ihr wird die Natur assoziiert, Braun steht für Bodenständigkeit, Sicherheit, Stabilität und Gemütlichkeit. Häufig sieht man Braun auf Hochzeiten in Kombination mit hellen Farben wie Rosa oder Gelb. Aber auch die Farbkombi aus Blau und Crème sieht besonders edel aus.

Grauer Ballon
Die Hochzeitsfarbe Grau

Grau ist eine Farbe, die auf die meisten Menschen eher kühl wirkt. Auch wenn es sehr viel Fingerspitzengefühl erfordert, Grau ist eine Farbe, die perfekt mit anderen kräftigen Farben harmonieren kann. Hierfür bedarf es viel kreativen Talents. In Kombination mit Lila und Crème beispielsweise schafft Grau eine besonders edle Atmosphäre. Gerade bei Winterhochzeiten kommt die Farbe Grau daher gern in Verbindung mit Silber, Weiß oder Violett zum Einsatz.

Weißer Ballon
Die Hochzeitsfarbe Weiß

Als Farbe der Reinheit und Unschuld wird Weiß seit jeher der Titel der Hochzeitsfarbe verliehen. Nicht nur das Brautkleid ist klassischerweise in Weiß und Weißnuancen gehalten, auch die Hochzeitsdeko ist mit dieser universellen Farbe stets versehen. Immer häufiger gibt es reinweiße Hochzeiten, bei denen Weiß als Hauptakzentfarbe einzig mit dem Grün der Pflanzen kombiniert wird. Aber auch die Black & White-Hochzeit ist ein beliebter und modischer Trend geworden.

 

 

Moodboards für stimmungsvolle Hochzeiten

Viele Brautpaare entscheiden sich bei der Farbenwahl für die Hochzeit meist für eine Hochzeitsfarbe in Kombination mit anderen Farben. Besonders harmonisch wirkt es, wenn beispielsweise die Hauptakzentfarbe auch in den Nebenfarben vertreten ist. Diese Nebenfarben weisen alle den gleichen Grundton auf. Wichtig ist im Hinblick auf den Gesamteindruck, dass die Hauptfarbe in allen dekorativen Hochzeitselementen stattfindet. Zum Beispiel auf dem Tisch in Form von Servietten oder Blumen, auf der Hochzeitspapeterie als Schriftfarbe oder im Hochzeitslogo und natürlich unbedingt im Brautstrauß.

Aber auch hellere und dunklere Nuancen wirken zu einer Hauptfarbe sehr edel. Ein Beispiel wäre eine Kombination aus Rosa mit den dunkleren Schattierungen Cappuccinobraun und Schokobraun.

Die Farbkombinationen und Ideensammlungen, die man sich für die eigene Hochzeit zusammenstellt, nennen sich übrigens Moodboards. Innerhalb dieser Moodboards kann das Brautpaar alle Ideen für die eigene Hochzeit als Collage festhalten und nach Belieben ergänzen und weiterspinnen. Wird beispielsweise ein Wedding Planner engagiert, kann dieser sich von Beginn an einen Eindruck von den Wunschvorstellungen des Paares machen und so alle Elemente der Hochzeit aufeinander abstimmen.

Hochzeitsfarben-Kombination aus Violett, Flieder und Pink

Bestimmte Farben harmonieren, wie oben aufgeführt, besonders gut mit anderen Farbtönen. So lässt sich beispielsweise die Hauptfarbe Violett ideal mit Flieder, Pink und Rosa kombinieren. Dekorative Elemente wie Lichtkugeln, Papierblumen, Flieder oder Lavendel, Cupcakes, Luftballons oder Sitzkarten können mutig in den verschiedenen Farbtönen miteinander gemixt werden. Ein besonderer Eyecatcher sind Drinks, die sich am Hochzeitsbuffet mit in das farbliche Stimmungsbild einreihen wie zum Beispiel ein Holundergetränk.

Collage Blumen Cupcake

Perfekte Farbkombination aus Flieder, Violett und Rosa (Foto (1): © wedphoto, Foto (2) Berna Şafoğlu / Dollar Photo Club)

Hochzeitsfarben-Kombination aus Orange, Rosa, Rot und Beige

Die Farbe Orange beziehungsweise ein zartes Apricot deckt sich ideal mit Rosa-Tönen, Rot und Beige. Ein Moodboard mit Orange als Hauptakzentfarbe kann bei einer Hochzeit im Spätsommer ein perfektes warmes Stimmungsbild ergeben. Wunderbare Akzente können hier mit Strohhalmen, Sitzkissen, Blumen und Confiserie wie zum Beispiel Macarons in den Tönen Rosa und Lavendel gesetzt werden.

Collage Herzen Bokeh

Die Hauptakzentfarbe Rot wirkt mit Nebenfarben wie Orange schön festlich und warm (Fotos: CC0 Public Domain / pixabay.com)

Hochzeitsfarben-Kombination aus Grün, Gold, Schwarz und Weiß

Für eine Hochzeit im Frühjahr oder Winter eignet sich eine Moodboard-Palette aus Grün, Gold, Schwarz und Weiß. Besonders nobel wirkt eine Kombination von Grün mit der Nebenfarbe Petrol. Dies wirkt gerade in bestimmten Hochzeitsaccessoires wie zum Beispiel im Haarschmuck der Braut glamourös und edel. Das frische Grün lockert auf und ist wunderbar kombinierbar:

Collage Karte Schuh

Perfekt kombiniert – Hochzeitsaccessoires in Gold mit grüner Hochzeitsdeko (Foto (1): © dayves / Dollar Photo Club, Foto (2): CC0 Public Domain / pixabay.com)

Ob Cake Pops, Cupcakes, Haarbänder, Halsketten, Kerzen oder Gläser – Grün ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Evergreen, der mit Goldakzenten sowie mit Schwarz und Weiß zu einer edlen Gesamtkomposition wird.

Wer sich selbst ein Moodboard erstellen lassen möchte, kann dies übrigens einfach, schnell und kostenlos über das Social Network Pinterest tun. Hier können User nach Belieben Pinnwände anlegen und dort Ideen und Inspiration für die eigene Hochzeit sammeln. Wichtig bei der Farbauswahl und Hochzeitsplanung: Bleiben Sie Ihrer Linie und Ihrer Lieblingsfarbe treu!