Hochzeit ja – aber nicht in der Kirche? So oder so ähnlich geht es vielen Paaren, die sich dazu entschließen zu heiraten. Zum einen, weil sie nicht christlich sind oder weil die Brautleute verschiedenen Konfessionen angehören. Andere hingegen sind aus der Kirche ausgetreten oder wünschen sich einfach eine noch individuellere Zeremonie nach ganz eigenen Vorstellungen. Gleichzeitig muss die nicht-kirchliche Trauung nicht weniger feierlich sein. Die Alternative einer Freien Trauung bietet heutzutage zahlreiche Möglichkeiten für ein romantisch-festliches Ambiente.

Die Freie Trauung am Strand ist bei Paaren besonders beliebt (Foto: © wandee007 / Dollar Photo Club)

Die Freie Trauung am Strand ist bei Paaren besonders beliebt (Foto: © wandee007 / Dollar Photo Club)

Freie Trauung – Freie Gestaltung

Bei einer Freien Trauung hat das Paar großen Gestaltungsspielraum für den Rahmen des Ja-Worts. So ist man nicht nur unabhängig von einem bestimmten Ort, auch individuelle Vorlieben, Rituale oder Hobbies können mit eingebunden werden. Häufig bietet sich die Freie Trauung genau dort an, wo auch die Hochzeitsfeier stattfindet. Haben Sie sich auf dem Tennisplatz kennen- und lieben gelernt? Was gäbe es Passenderes als eine Trauung auf dem Center Court mit Ball-Jungen und -Mädchen sowie anschließender Feier im Vereinshaus? Sie haben bei der Freien Trauung viel Gestaltungsfreiheit, damit Ihre Zeremonie so individuell wie Ihre Liebe wird!

Hochzeit auf dem Fußballfeld? Bei der Freien Trauung ist alles möglich (Foto: © Saharrr / Dollarphotoclub)

Hochzeit auf dem Fußballfeld? Bei der Freien Trauung ist alles möglich (Foto: © Saharrr / Dollar Photo Club)

Redner für die Freie Trauung – außergewöhnlich, individuell und persönlich

Die Zeremonie bei einer Freien Trauung wird meist von einem Hochzeitsredner oder freien Theologen begleitet. Allerdings ist ein freier Redner keine Pflicht, da eine Freie Trauung grundsätzlich keinen Rechtsanspruch besitzt. Dieser kommt durch die standesamtliche Trauung zustande. Dennoch gibt es natürlich einige Gründe, für die Hochzeit einen freien Redner zu engagieren. Zum einen begleitet er Sie als Paar in der Vorbereitungsphase, und zum anderen sind die richtigen Worte manchmal gar nicht so leicht zu finden. Zudem ist ein freier Redner oder freier Theologe meist mit einem eigenen Konzept auf Freie Trauungen und eine feierliche Zeremonie spezialisiert. Vor der Trauung finden meist persönliche Gespräche statt, damit die Zeremonie und die Ansprache genau auf das Brautpaar zugeschnitten sind. Natürlich steht die individuelle Liebesgeschichte des Paares dabei im Vordergrund. Im Vorgespräch lässt sich auch organisieren, wie die Rede begleitet werden soll. Zum Beispiel mit Musik, einer Band, der Einbindung von Trauzeugen oder anderen Komponenten. Redner oder Freie Theologen nehmen übrigens als Dienstleister ein Honorar in Anspruch. Dies liegt in etwa bei 500 Euro pro Rede. Unter www.freie-theologen.de können Sie über freie Theologen in Ihrer Region informieren.

Rituale bei der Freien Trauung

Paare, die eine Freie Trauung als Alternative zur kirchlichen Zeremonie wählen, setzen häufig auf Rituale, die an eine klassische kirchliche Trauung erinnern. Ein Ritual, das bei fast jeder Freien Trauung mit aufgenommen wird, ist der Ringtausch. Ein weiteres bekanntes Ritual ist das gemeinsame Anzünden einer Hochzeitskerze.
Aber auch Fürbitten, die bei einer Hochzeit in der Kirche gesprochen werden, können bei Freien Trauungen durch Trauzeugen oder bestimmte vertraute Personen vorgetragen werden. Bei einer Freien Trauung muss es keine klassische Fürbitte an Gott sein, denkbar sind auch kurze Wünsche, die man dem Paar mit für die Ehe auf den Weg gibt. Dabei ist alles erlaubt, was persönlich ist und sich rund um Liebe, Freundschaft und gute Gedanken handelt.

Beispiele für Fürbitten

  • Die Liebe von … und … soll jung bleiben, wie am ersten Tag. Mögen die beiden auf ihrem Weg gemeinsam wachsen und stets Neues entdecken.
  • Man lasse das Brautpaar miteinander Glück und Freude erfahren, das Leben und die Liebe an ihre Kinder weitergeben und anderen Menschen Hoffnung schenken.
  • So wie keine Rose ohne Dornen ist, ist keine Beziehung ohne Schwierigkeiten. Wir bitten für … und …, dass sie aus Steinen, die am Weg liegen, neue Brücken bauen und einander Blumen vom Wegrand als Zeichen ihrer Zuneigung und Versöhnung schenken.



Diese Beispiele klassischer Fürbitten können natürlich im Rahmen einer Freien Trauung nach Belieben variiert, ergänzt und personalisiert werden. Man muss schließlich kein Philosoph sein, um ein paar schöne Worte und Wünsche an das Paar zu richten. Wichtig ist, dass es von Herzen kommt.
Darüber hinaus können Rituale auch individuell ausgewählt und innerhalb der Trauungszeremonie integriert werden. Ob neues oder bekanntes Ritual – entscheidend ist, dass es zum Brautpaar passt!

Freie Trauung – Ideen für außergewöhnliche Locations und Feiern

Die Freie Trauung auf dem Bauernhof für Naturliebhaber (Foto: © Samuel Adams/ Dollarphotoclub)

Die Freie Trauung auf dem Bauernhof für Naturliebhaber (Foto: © Samuel Adams/ Dollar Photo Club)

Bei einer Freien Trauung ist jede noch so ausgefallene Idee möglich. Auch die ungewöhnlichste Location kann bei einer solchen Zeremonie in Erwägung gezogen werden. Manchmal benötigen Paare ein paar Anregungen und Tipps, wenn es um einen ausgefallenen Hochzeitsrahmen geht. Wir haben für Sie recherchiert und zeigen Ihnen vier tolle Tipps und Inspirationen für die Freie Trauung:

Tipp 1: Denken Sie daran, was Sie lieben

Sommer, Sonne oder ein bestimmtes Reiseziel? Dann machen Sie Ihre Urlaubsoase zur Location für die Freie Trauung und Feier. Eine Heirat auf der Alm umgeben von Bergen und einer romantischen Hütte? Eine Feier auf dem Land mit Übernachtung auf dem Bauernhof und einer Freien Trauung auf dem Feld? Oder doch lieber in einem Spa-Resort in der Dominikanischen Republik? An Ihrem Lieblingsort feiern Sie garantiert eine unvergessliche Hochzeit, die viel von Ihnen, Ihrer Liebe und Ihren Vorlieben widerspiegelt. Weiteres Plus: Ähnlich wie in Ihrem Lieblingskleidungsstück fühlen Sie sich auch an Ihrem Lieblingsort einfach am wohlsten und strahlen dies am Tag Ihrer Hochzeit aus!

Tipp 2: Sie haben ein besonderes Hobby?

Perfekt: Ob auf dem Fußballrasen, Baseballfeld, auf einem großen Springreitplatz oder der Fluglandebahn – auch hier lässt sich eine beeindruckende Zeremonie für die Freie Trauung ausrichten. Und nicht nur für Sie als Paar, auch für die Gäste wird eine solch ausgefallene Location in besonderer Erinnerung bleiben. Oder haben Sie schon mal eine Braut in Weiß auf einem Fußballfeld gesehen?

Tipp 3: Sie wollen sprichwörtlich in den Hafen der Ehe einlaufen?

Dann wäre eine Freie Trauung auf einem Schiff genau das Richtige. Ob es ein Kreuzfahrtschiff sein soll oder doch lieber ein eigens angemieteter Katamaran nur für Ihre Hochzeitsgesellschaft, bleibt Ihnen überlassen. Sie können sich über spezialisierte Event- und Hochzeitsagenturen ein Eventschiff anmieten. Diese Agenturen stellen meist Schiffe mit unterschiedlichen Kapazitäten zur Verfügung. Wünschen Sie eine kleinere Hochzeit bis zu 80 Personen oder eine Hochzeit mit bis zu 200 Gästen? Besprechen Sie Details mit der Eventagentur und wählen Sie ein Schiff, das zu Ihrer Trauung und Ausrichtung passt.

Tipp 4: Heiraten, dem Himmel so nah

Heiraten ist himmlisch. Wer im wahrsten Sinne des Wortes hoch hinaus will und über den Dächern der Stadt heiraten möchte, sollte sich einen geeigneten „Skyscraper“ auswählen. Prüfen Sie einfach, welche verfügbaren Locations wie zum Beispiel Restaurants, Bars oder Clubs es gibt und erfragen Sie, ob die Räumlichkeiten auch für private Veranstaltungen gebucht werden können. Alternativ können Sie auch eine Hochzeitsagentur für die Suche nach einer geeigneten Panoramalocation beauftragen.
Wer also eine Alternative zur Heirat in der Kirche sucht und wem eine rein standesamtliche Trauung zu unemotional ist, der findet mit einer Freien Trauung eine wunderbare Option, feierlich zu heiraten. Suchen Sie sich eine persönliche Location und einen passenden Hochzeitsredner und lassen Sie Ihren Tag zu einem ganz besonderen werden! Natürlich ist auch eine Freie Trauung mit einem gewissen Planungsaufwand verbunden. Wer die organisatorische Arbeit eher scheut, kann hierfür auch einen professionellen Wedding Planner beauftragen.
Genießen Sie Ihr Ja-Wort unter freiem Himmel, in freier Atmosphäre und erleben Sie den Tag, von dem Sie Ihr Leben lang geträumt haben!