0911 23 98 46 504 (Ortstarif)
Kundenservice chat Online
Kauf auf Rechnung
Versand 1-2 Tage nach Bestelleingang
24 Stunden Service per Telefon / Online Mo-So + Feiertags
Hochzeitsbuch

Was ist ein Hochzeitsbuch?

Erinnerungen an den schönsten Tag im Leben, die Hochzeit, sollten festgehalten werden. Denn schöne Erinnerungen an die Hochzeit werden im Laufe der Zeit immer wieder gern hervorgeholt um sie anzusehen. Viele Trauzeugen oder Verwandte stellen sich vor einer Hochzeit die Frage, wie die Erlebnisse im Vorfeld und während der Hochzeit am besten festgehalten werden können. Für das Festhalten der Erinnerungen gibt es viele Möglichkeiten. Eine davon ist das Hochzeitsbuch. Ein Hochzeitsbuch ist im Gegensatz zum Beispiel zu einer Hochzeitszeitung ein Unikat, welches nur für das Brautpaar gedacht ist und nicht vervielfältigt wird. Zudem ist das Hochzeitsbuch ein Geschenk, das nicht direkt zur Hochzeit fertig gestellt wird sondern erst nach der Feierlichkeit mit den Fotos und Texten verschenkt wird. Im Hochzeitsbuch finden sich viele verschiedene Texte, Fotos, Anekdoten und Wünsche, die das Brautpaar auch nach der Hochzeit noch lange an dieses unvergessliche Erlebnis erinnern sollen.

Inhalt eines Hochzeitsbuches

HochzeitsbuchDer Inhalt eines Hochzeitsbuches kann individuell gestaltet werde. Feste Regeln gibt es hierbei nicht. Der Kreativität sind bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Welche Themen, Berichte, Fotos und Anekdoten in einem Hochzeitsbuch ihren Platz finden ist eine Entscheidung derjenigen, die dieses Buch erstellen. Wird zudem auch eine Hochzeitszeitung erstellt, können die Inhalten aufeinander abgestimmt werden. Im Folgenden finden Sie einige Themenvorschläge für ein Hochzeitsbuch:

• Texte und Anekdoten zum Kennenlernen
• Interviews der Eltern des Brautpaares zur Hochzeit
• Fotostrecke der Vorbereitungen
• Anekdoten aus dem Freundeskreis
• Hochzeitsstreiche
• Rätsel
• Fotos der Feier
• Wünsche der Gäste
• Lieblingsrezepte der Gäste

Vorbereitung eines Hochzeitsbuches

Die Vorbereitungen eines Hochzeitsbuches sind wichtig. Sie sollten zudem rechtzeitig beginnen, um die Ergebnisse zur Hochzeit vorliegen zu haben. Die Planungen sollten mindestens drei Monate vor der Hochzeit beginnen. Zuerst sollten sich die Planer zusammensetzen, um die Themen zu sammeln. Sollen auch die Gäste angeschrieben werden, um eventuell im Vorfeld eine Seite des Hochzeitsbuches zu gestalten, ist ausreichend Zeit notwendig. Sind die Gäste angeschrieben und die Themen gesammelt geht es darum, die Fotos, Texte und Anekdoten zusammenzustellen. Freunde und Familie sollten interviewt werden, um die Texte erstellen zu können. Das nächste Treffen sollte ca. vier Wochen später stattfinden, um die Rückläufer zu kontrollieren und die bereits vorhandenen Texte und Fotos zu sichten. Änderungen können zu diesem Zeitpunkt noch immer vorgenommen werden.

Auch weitere Ideen zum Inhalt des Hochzeitsbuches können noch eingefügt werden. Sind alle Gäste angeschrieben worden um eine Seite des Hochzeitsbuches mit Wünschen, Fotos oder Rezepten zu gestalten, sollten die Rückläufer nun kontrolliert werden. Noch ist Zeit die fehlenden Rückläufer noch einmal anzuschreiben. Auch das Brautpaar sollte in dieser Zeit der Vorbereitung häufiger begleitet werden, um diesen Prozess durch Fotos zu dokumentieren. Auch Interviews des Paares sind in dieser stressigen Planungsphase oft recht amüsant. Das letzte Treffen der Planer sollte spätestens vier Wochen vor der Hochzeit stattfinden. Hier sollten die Beiträge abschließend kontrolliert werden.

Zudem sollte geklärt werden, wie das Hochzeitsbuch aussehen soll. Sollen die vorhandenen Beiträge schon einmal gelayoutet werden um sie direkt zu einem Buch drucken zu lassen oder soll ein fertiges Buch gekauft werden, in das die Fotos und Texte geklebt werden? Wichtig ist zu beachten, dass noch einige Fotos und Geschichten vom Tag der Hochzeit hinzukommen und ihren Platz im Hochzeitsbuch finden müssen. Es besteht auch die Möglichkeit das Buch auf der Feier auszulegen, damit die Hochzeitsgäste direkt vor Ort einen schönen Spruch oder einen Wunsch für die Ehe niederschreiben können. Dazu können Fotos der Gäste gemacht werden, die nach der Entwicklung neben die Wünsche geklebt werden.

Fazit: das Hochzeitsbuch

Die Themen und Inhalte eines Hochzeitsbuches sind nicht vorgegeben sondern können von den Planern frei erstellt werden. Tipps für schöne Inhalte gibt es viele. Das Hochzeitsbuch soll für die Brautleute eine wunderschöne Erinnerung an einen perfekten Tag sein. Daher ist es immer toll, wenn sich auch die Gäste in diesem Hochzeitsbuch verewigen.
Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet
  Copyright Hochzeitskarten-Paradies 2015 Made by
hochzeitskarten-paradies.de 4.7 5 382 382
Netzsieger